Wie kommt man dazu, sich in einer der am dünnsten Besiedelten, "ärmsten" Regionen Europas niederzulassen?

Mittlerweile sind wir seit 1994 in Spanien. Davon drei in Andalusien, drei in Portugal, den Rest hier in der Extremadura.
Jedes einzelne Jahr ist mit schönen Erinnerungen verbunden und war nötig, um über Land, Leute und Pferde zu lernen. Das Lernen geht weiter, jedoch jetzt an einem festen Platz.

1999 konnten wir durch etwas Glück ein Stück Land erwerben, auf dem im darauffolgenden Jahr mit dem Bau begonnen wurde. Inzwischen stehen 1 großer Offenstall sowie 9 Außenboxen. Dazu ein Reitplatz und drei Corals, um den Boxenpferden täglich Auslauf zu bieten. Aber auch in Zukunft wird sich noch einiges ändern. Seit Oktober 2005 können wir den Luxus vom "Strom aus der Steckdose" genießen. Auf dem Land noch lange keine Selbstverständlichkeit.

Was an der Extremadura begeistert, ist neben der herrlichen Landschaft die Einfachheit der Menschen, die noch nicht gelernt haben, das schnelle Geld bei den Touristen zu suchen. Und es hoffentlich so schnell auch nicht lernen werden. Von Industrie weit und breit keine Spur, was den Nachteil einer relativ hohen Arbeitslosigkeit zur Folge hat.

Unser Ziel auf lange Sicht ist es, den Urlaub zu Pferde auch den spanischen Pferdefreunden schmackhaft zu machen. Was bis jetzt wegen fehlendem Angebot aber steigender Nachfrage noch in den Kinderschuhen steckt. Seit Herbst 2003 sind wir im Pferd&Reiter-Katalog mit dem Transportugalia-Trail vertreten, im Laufe der Jahre sind noch andere europäische Agenturen dazu gekommen, so dass wir inzwischen ein internationales Publikum haben. Seit 2010 haben wir den Extremadura-Trail mit im Programm, ein Trail ohne Koffer packen.

Wir wünschen einen schönen Urlaub!
Sybille und Horst
 




 
Finca La Herradura - Paraje Vaciatrojes - 06518 La Codosera - Badajoz (España) - Tel: (+34) 649 928603