Dieses Jahr neu im Programm. Von Spanien aus reiten wir in 6 Tagen durch den Alto Alentejo und entdecken Portugals Naturschatz. Auf unserem Weg kommen wir an unterschiedlichen Lusitanozüchtern vorbei. Auch ein Besuch des Staatsgestütes der Alter Real steht auf dem Programm.


Preise
Leistungen
Trailverlauf
Gesamtreitstrecke
Reiterliche Qualifikation
Unterkunft

Termine 2019
23.03.-30.03.19 25.05.-01.06.19 14.09.-21.09.19
13.04.-20.04.19 08.06.-15.06.19 28.09.-05.10.19
 

Preise 2019 (ohne Anreise!)
Durchs Land der Lusitanos 1.050,- EURO
EZ-Zuschlag 160,- EURO
Flughafen-Transfer 80,- EURO
Leistungen
8 Tage/7 Übernachtungen in DZ DU/WC; (EZ gegen Zuschlag); Vollpension - mittags als Picknick, abends als 3-Gänge-Menü (inkl. Tischwein), vegetarisches Essen möglich; Reitpferd/-programm; Reitführung; Gepäcktransport per PKW; Sammeltransfer;
nicht enthalten: event. Eintrittsgelder; Versicherung; sonstige Getränke

Voraussichtlicher Trailverlauf (Änderungen jederzeit möglich)
1.Tag: Anreise, Kennnen lernen der Mitreiter, Tourbesprechung, Abendessen und Übernachtung in einer Pension im spanischen Dörfchen La Codosera.

2.Tag: Nach dem Frühstück, kurze Fahrt zur Finca, Pferdezuteilung und Vorbereitung der Pferde. Kurze Einführung auf dem Reitplatz und Los gehts! Wir verlassen die Finca in Richtung portugiesischer Grenze und reiten durch das leicht hügelige Grenzgebiet der Dehesa Extremeña. Unterwegs machen wir Pause und nehmen unser Satteltaschenpicnic ein. Unser Ziel ist eine Finca kurz vor der Grenze, an einem Stausee gelegen. Auf dem Weg dorthin durchqueren wir einen riesigen Olivenhain in einem Gallop. Nach der Ankunft und Versorgen der Pferde fahren wir nach La Codosera zurück.

3.Tag: Nach Verlassen der Finca überqueren wir die grüne Grenze nach Portugal. Wir folgen dem Stausee "Barragem de Abrilongo" und treffen auf der anderen Seite das Begleitfahrzeug mit dem Picnic. Am Nachmittag reiten wir durch Stein- und Korkeichen bewachsenes Weideland des Naturparks "Serra de Sao Marmede". Mit etwas Glück können wir Geier beobachten. Die Pferde bleiben auf einem Hof in der Nähe von Arronches. Wir fahren zurück nach Spanien.

4.Tag: Weiter geht es über Weideflächen mit Rinder durch das Alentejo. In der Nähe von Urra machen wir Picnicpause. Nur noch eine kurze Etappe trennt uns von unserem Ziel, einem Lusitano-Züchter. Nach dem Versorgen der Pferde können wir noch einen Blick auf die beeindruckenden Hengste werfen. Übernachtung in La Codosera.

5.Tag: Heute liegt der längste Reittag vor uns. Wir reiten durch Großgrundbesitz, die Landschaft ändert sich langsam. In der Nähe von Portalegre machen wir Picnic. Am Nachmittag laden sandige Wege zu einem Gallop ein. Etwas außerhalb von Crato bleiben die Pferde für die Nacht. Unsere Unterkunft für die nächsten drei Nächte ist ein ehemaliges Kloster in Alter do Chao.

6.Tag: Weiter geht es durch den Alto Alentejo. Wir passieren Crato und weitläufiges Gelände mit Wein, Eukalyptus und Granitfelsen, die wie von Riesen in die Landschaft geworfen wurden. Zur Mittagszeit kommen wir am korall für die Pferde bei Aldeia da Mata an. Wir versorgen die Pferde und machen Picnic direkt bei den Pferden. Auf dem Weg zurück zum Hotel stoppen wir vor dem Dorf, um das Lusitanogestüt der Alter Real zu besichtigen, das über 250 Jahre alt ist.

7.Tag: Heute ist unser letzter Reittag. Wir durchqueren Aldeia da Mata und ein romantisches Tal auf unserem Weg nach Cunheira. Sandige Wege laden zu einem Gallop ein. Eukalyptus wechselt mit Weideland ab. Nach dem Picnic ändert sich abermals die Landschaft. Wir reiten entlang ehemaliger Reisfelder durch ein Tal bis nach Torre das Vargens. Am Ende dieses Tals müssen wir uns leider von den Pferden verabschieden, die nach Hause fahren. Wir fahren zurück nach Alter do Chao und können beim Abschiedsessen noch einmal die Eindrücke der Woche Revue passieren lassen.

8.Tag: Frühstück, Abreise.

Gesamtreitstrecke
ca. 160 km, 6 Reittage, tägl. Reitzeit zwischen 3-6 Stunden

Reiterliche Qualifikation
Sie müssen über ausreichend reiterliche Erfahrung und sehr gute Kondition verfügen, da die Ritte durch unterschiedlich anspruchvolles Gelände führen, auf kurzen Strecken werden die Pferde geführt.

Unterkunft/Verpflegung
Casa Rural und Hotel in DZ mit DU/WC, EZ möglich; Vollpension: Mittags als Picnic, abends schmackhafte spanische und portugiesische Küche. Vegetarische Verpflegung möglich.

Die Trails sind nur über die Reiseagenturen buchbar.
 














 
Finca La Herradura - 06518 La Codosera - Badajoz (España) - Tel: (+34) 629814234